In den letzten Wochen wurde der bestehende Longierzirkel Stück für Stück abgebaut. Die Grundfläche wurde dann vergrößert, „ins Wasser“ gebracht und das Grundgerüst für die Longierhalle konnte gestellt werden. In den letzten Tagen waren viele fleißige Helfer zu Gange um die Bretter der Bande zu streichen und zu montieren, sowie einen Zugangsweg zum Eingang zu bauen.